Ausbildung

Academia Veneziana del Caffè (Venezianische Kaffeeakademie)

Das was den Genuss einen Kaffee zu gustieren so faszinierend macht, ist das Geheimnis, das ihn umgibt. Es mag seltsam anmuten, angesichts einer offenbar so einfachen, natürlichen, täglichen, italienischen Sache von einem Geheimnis zu sprechen. Dennoch wird er von vielen Empfindungen begleitet, die wir oft unbewusst wahrnehmen. Es sind gerade diese Empfindungen, die sich in „unser Ritual“ übertragen, die in uns spüren lassen, ob ein Kaffee mehr oder weniger gut, mehr oder weniger so ist, wie wir ihn wünschen. Und es sind noch immer diese Empfindungen, die der Tasse, dem Rohprodukt, seiner Röstung den Mehrwert verleihen, der zum Ritual des italienischen Espresso wird. Die Accademia Veneziana del Caffè (Venezianische Kaffeeakademie) wurde bewusst von Hausbrandt ins Leben gerufen, ein Unternehmen, das seit jeher schon mit äußerstem Augenmerk jeden Aspekt des Rituals unter die Lupe nimmt: von der Auswahl der Herkunft des Kaffees bis hin zur Tasse, in der er serviert wird. Es ist schön zu wissen, dass viele Aspekte unser Ritual so angenehm machen. Noch schöner ist es, sie zu studieren, sie zu bearbeiten, um sie kennen zu lernen, sie wieder zu erkennen, sie zu verbessern. Damit unsere Wahrnehmung und die unserer Kunden positiv bleibt. Damit das Trinken des Kaffees nicht nur auf die Gaumenfreude beschränkt bleibt, sondern auch das Sehen, Fühlen, Riechen und Hören miteinbindet. Vom einfachen Trinken eines Kaffees bis zum absoluten Genuss des Degustierens unter Beachtung von Umwelt, Materialien, Klängen und Düften … Academia Veneziana del Caffè …

logo-2013-avc